Kickers Aschaffenburg – FC Karsbach II 3:3 (0:2)

Veröffentlicht in Bezirksoberliga 2010/11

Kickers Aschaffenburg – FC Karsbach II 3:3 (0:2)
Samstag, 30.04.2011, 16:00 Uhr

Die FCK-Reserve brachte einen Zwei-Tore-Vorsprung nicht über die Zeit und ließ dadurch eine große Chance im Kampf um den Klassenerhalt ungenutzt. Mit einem Sieg hätte das Team den Vorsprung auf den Relegationsplatz auf sechs Zähler ausbauen können. Die Gäste kontrollierten im ersten Durchgang die Partie, spielten jedoch teilweise zu überhastet nach vorne. Dennoch sorgten Luisa Machmerth per direktem Freistoß (10.) und Julia Hehrlein per Distanzschuss (15.) für eine 2:0-Pausenführung. Die Kickers deuteten ihre Gefährlichkeit in der ersten Hälfte über ihre schnelle Angreiferin einige Male an, doch noch stand die FCK-Defensive geordnet und sicher.

Nach dem Wechsel war der FCK ungeordnet und reagierte nur noch, so dass die Gastgeberinnen zunehmend Druck aufbauen konnten. Aschaffenburg gelang das Anschlusstor (55.), doch Karolin Bayer stellte nach einem Konter den alten Vorsprung für Karsbach wieder her (70.). Postwendend kamen die Kickers mit einem Freistoß in den Torwinkel wieder heran (71.). Letztlich fehlten den Karsbacherinnen nur wenige Sekunden für den wichtigen Dreier. In der Nachspielzeit nutzten die Kickers einen Eckball zum 3:3-Ausgleich (90.+4). Anschließend pfiff der Schiedsrichter die Partie sofort ab.

Fazit: Karsbach ließ sich die Partie in der zweiten Hälfte völlig aus der Hand nehmen. Aschaffenburg gab nie auf und wurde noch mit dem späten Ausgleich belohnt.

Tore:<7b> 0:1 Luisa Machmerth (10.), 0:2 Julia Hehrlein (15.), 1:2 (55.), 1:3 Karolin Bayer (70.), 2:3 (71.), 3:3 (90.+4).

Drucken