Hallenbezirksmeisterschaft 2019 in Karlstadt

Karsbach kommt zu spät auf Touren
Versöhnlich endete für die Fußballerinnen des FC Karsbach die Hallenkreismeisterschaft in Karlstadt. Und zwar mit einem Sieg im Spiel um Platz fünf gegen den Landesliga-Rivalen FC Schweinfurt 05. Der hatte anfangs noch mit 1:0 geführt, doch späte Tore von Steffi Kneitz und der spielenden Trainerin Daniela Siedler sorgten dafür, dass Karsbach noch mit 2:1 gewann. Allerdings waren die beiden Tore im vierten und letzten Turnierspiel die beiden ersten FC-Treffer überhaupt gewesen. In der Vorrunde hatte Karsbach einmal mit 0:2 verloren und zweimal 0:0 gespielt.



„Wichtig war, dass wir am Ende etwas Spaß hatten“, bemerkte Daniela Siedler, die wegen personeller Engpässe selbst das rote Karsbacher Trikot überzogen hatte. Sie hatte kürzlich das Traineramt von Harald Duhnke übernommen, unter dem das Team vor der Winterpause fünfmal in Folge verloren hatte und auf einen Abstiegsplatz abgerutscht wir (wir berichteten).

0:2 zum Auftakt
Als letztlich entscheidend dafür, dass die Karsbacherinnen in Karlstadt nicht das Halbfinale erreichten, erwies sich gleich die Niederlage im Auftaktspiel – 0:2 stand es gegen den Kreisligisten SV Alemannia Haibach, der am Ende als Turnierdritter überraschte. „Wenn wir da unsere ersten Chancen gleich genutzt hätten, wäre das anders ausgegangen“, befand Daniela Siedler. Nun kann sie sich ganz darauf konzentrieren, ihr Team auf die Landesliga-Rückrunde vorzubereiten. Die beginnt für den FC am 23. März mit einer im Abstiegskampf wichtigen Heimpartie – nämlich gegen jenen FC Schweinfurt 05, den Karsbach im Spiel um Platz fünf noch bezwungen hatte.

Quelle: MainPost

Drucken E-Mail

Berichte Kreisliga 02

Anfahrt

Adresse
ADRESSEN

SPORTHEIM / SPORTPLATZ
Steinmühlweg 2
97783 Karsbach

Ab nach Karsbach

 

SPORTPLATZ UHLBERG (TRAININGSPLATZ)
Dünkelweg
97783 Karsbach

Ab zum Training

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok