FC Karsbach – SV Langendorf 2:3 (2:1)

FC Karsbach – SV Langendorf 2:3 (2:1)
Samstag, 17.09.2011, 15:00 Uhr

Der Karsbacher Nachwuchs startet mit einer knappen Niederlage in die neue Saison.

Da beide Abwehrreihen die gegnerischen Stürmerinnen über weite Strecken des Spieles gut imGriff hatten, gab es nur wenige Chancen aus dem Spiel heraus. Gefahr vor den Toren bescherten hauptsächlich Standardsituationen.

So hatte Langendorf bereits nach 5 Minuten die erste Chance durch einen Freistoß, der aber knapp am Tor von Melissa Mennig vorbei ging. Besser machte es die Heimmannschaft in der 12. Minute, als Lea Dittmeier einen Freistoß aus halbrechter Position perfekt über die Abwehr hob und die eingelaufene Vanessa Blum keine Mühe hatte den Ball an der Torhüterin vorbei in die Maschen zuschieben.

Nur 5 Minuten später hätte Andrea Reisch beinahe die Langendorfer Keeperin düpiert, denn ihr Freistoß sprang kurz vor der Torhüterin auf und über diese drüber, aber sie drehte sich schnell genug und fing den Ball noch rechtzeitig vor der Torlinie.

Den zwischenzeitlichen Ausgleich (17. Minute) steckte Karsbach gut weg und ging schon 5 Minuten später erneut in Führung. Nachdem sich Andrea Reisch gut durchsetzte, passte sie zu Mira Dittmaier, die auf ihre Sturmpartnerin Jaqueline Maurer quer legte. Diese hielt einfach mal drauf und der Schuss rutschte der Langendorfer Torhüterin durch die Hände.

Kurz darauf ein weiterer schöner Angriff des FCK, bei dem Mira Dittmaier den Ball leider etwas zuscharf durch die Gasse spielte, sodass Vanessa Blum den Ball nicht mehr erreichen konnte. Und auch die nächste Gelegenheit die Führung auszubauen blieb ungenutzt. Andrea Reisch lief der SVL-Abwehr davon, traf aus spitzem Winkel aber nur das Außennetz.

Nach der Halbzeit machte Langendorf gleich Druck und Karsbach hatte Glück, als Langendorfs Stürmerin einen guten Angriff über die linke Seite und die flache Hereingabe, knapp am Tor vorbeischoss.

Im Gegenzug war ein Alleingang von Andrea Reisch ebenfalls nicht von Erfolg gekrönt. Nach Ihrem Dribbling über das halbe Feld fehlte beim Abschluss Kraft und Präzision, sodass die Langendorfer Torhüterin keine Mühe hatte den Ball aufzunehmen.

Dann wieder zwei erfolgversprechende Standardsituationen. Erst strich ein Freistoß von Langendorf aus zentraler Position am Karsbacher Gehäuse vorbei, anschließend landete auf der Gegenseite einherrlicher Freistoß von Andrea Reisch oben auf der Latte.

In der 65. Minute erzielte Langendorf den verdienten Ausgleich.

Nur 7 Minuten später hatte Charleen Born die erneute Führung auf dem Fuß. Sie setzte im Strafraumgut nach, traf aber aus kurzer Distanz nur die Latte.

Geschwächt durch die Verletzung von Theresa Lehofer musste Karsbach kurz vor Schluss noch das 3:2 hinnehmen. Letzte Angriffsbemühngen und Aufbäumen blieben leider erfolgslos.

Fazit von Trainerin Laura Göbel: „ Meine Mannschaft hat sich im Vergleich zum Vorbereitungsspielgegen Frickenhausen deutlich verbessert und zeigte gute Ansätze. Eine Punkteteilung wäre aus meiner Sicht gerecht gewesen. „

Drucken E-Mail

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.