16. Spieltag: TV Nabburg – FC Karsbach 0:3 (0:2)

FUSSBALL: LANDESLIGA FRAUEN
TV Nabburg – FC Karsbach 0:3 (0:2).
Samstag, 16.04.2016, 17:00 Uhr

Karsbach legt Grundstein zum Sieg früh
Mit drei hochverdienten Punkten im Gepäck reiste Karsbach aus der Oberpfalz zurück. Von Beginn an zeigte sich die Mannschaft des FCK spiel- und lauffreudig und stoppte so den jüngsten Positivtrend des TV Nabburg.



In der ersten Halbzeit nutzte der Gast die sich ihm bietenden Räume. So schaffte er es, Nabburg mit gefälligen und schnellen Angriffen ständig unter Druck zu setzen. In der 22. Minute schloss Angelina Schreck einen der Angriffe ab, indem sie allein auf TVN-Torfrau Sonja Theierl zulaufend den Ball zum Führungstreffer einschob. In der Folge schafften es die Karsbacherinnen, den Druck hochzuhalten. Nach einer Ecke nutzte Tamira Stegmann die Unordnung im Strafraum des TV und spitzelte den Ball aus fünf Metern zum 2:0 für Karsbach ins Tor. Bis zum Halbzeitpfiff ging es weiter munter nur in eine Richtung, nämlich in Richtung des Tores des TV Nabburg.

In den zweiten 45 Minuten versuchte der Gastgeber mit kämpferischen Mitteln, dem FC entgegenzutreten. So gestaltete sich das Spiel zerfahren, da viele Kombinationen durch Fouls unterbrochen wurden. In der Offensive schaffte es der TV Nabburg nicht, sich gegen die wieder einmal gut sortierte Abwehr des FC durchzusetzen.

Starke Torfrau
Wenn es einmal gefährlich wurde, dann profitierten die Gastgeberinnen nur von einem der wenigen Abspielfehlern des FC, aber dann war immer die sichere Karsbacher Torfrau Melissa Mennig zur Stelle und ließ die Stürmerinnen ins Leere laufen. In der 78. Minute machte Angelina Schreck mit ihrem zweiten Tor den Sack zu. Nach einer gelungenen Kombination im Mittelfeld wurde sie freigespielt und entschied mit dem 3:0 das Spiel endgültig.

Tore: 0:1 Angelina Schreck (22.), 0:2 Tamira Stegmann (27.), 0:3 A. Schreck (78.).
Schiedsrichter: Betz (Etzenricht).
Zuschauer: 50.
FC Karsbach: Mennig - Rehm, Siedler, Rosenberger (66. Brandenstein), Weimer (70. Fischer) - Kleinhenz, Kneitz, Stegmann, Blum (77. Ditterich), Franz, Schreck (85. Fischlein) 

Drucken E-Mail

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.